Business Englisch

Englische Grammatik pauken und neuen Wortschatz lernen? Oder lieber mit überzeugenden Präsentationen Kunden gewinnen, am Telefon sicherer und deutlicher kommunizieren, Ihren E-Mailverkehr schneller und effizienter managen?

Die Vertriebs- und Marketing-Abteilungen möchten besser mit den Kunden kommunizieren und brauchen deshalb Präsentationstraining.
Die Buchhaltungsabteilung muss in der Lage sein, den englischsprachigen Kunden Zahlen, Daten und Fakten zu erklären.
Die Einkaufsabteilung muss mit Lieferanten sprechen und mit ihren ausländischen Kollegen per E-Mail kommunizieren.
Die Service-Techniker müssen wissen, wie man in Hotels eincheckt und Mietautos abholt.
Die Geschäftsführer müssen sich mit regelmäßigen Telefonkonferenzen auseinandersetzen.

Es gibt also Handlungsbedarf. Es geht nicht nur darum, Englischkurse anzubieten und zu hoffen, dass die Mitarbeiter langsam etwas lernen. Ihre Mitarbeiter müssen aktive Gestalter ihres Trainingserfolges werden, weil nur sie wirklich wissen, was sie tatsächlich brauchen.

Praxisbeispiele

Im folgenden Abschnitt finden Sie einige Beispiele, die verdeutlichen, wie ich mit Firmenkunden arbeite.

Kundengeschichte: Train-The-Trainers

Das Buchhaltungskompetenzcenter eines Unternehmens bietet Workshops auf Deutsch an. Der Auftrag: Die gleichen Trainings auf Englisch für die ausländischen Kunden anbieten.

Meine Aufgabe: In 20 wöchentlichen Terminen (à 1,5 Std) die Englischkenntnisse der Firmentrainer gezielt zu trainieren, die Trainings-Unterlagen und Kursinhalte für die ausländischen Kunden zu optimieren. Gezielte Video-Aufnahmen haben den Feedback-Prozess unterstützt.

Das Ergebnis: Die Firmentrainer haben nicht nur ihre Englischkenntnisse verfestigt, sondern sind jetzt in der Lage, andere Firmentrainer zu unterstützen.

Der Nutzen: Die Firmentrainer sind selbstbewusster und geschickter im Umgang mit den ausländischen Kunden geworden, was wiederum den Ruf der Firma gestärkt hat; als Mentoren können sie andere Firmentrainer unterstützen; der Zugang zu den Video-Aufnahmen und den verbesserten, Korrektur gelesenen Unterlagen ermöglicht es, das Wissen zu verbreiten.

Kundengeschichte: Das China-Projekt

Ein deutsches Unternehmen hat sich entschieden, eine Filiale in China zu eröffnen, um den chinesischen Markt zu bedienen.

Meine Aufgabe: 6 Monate lang – vom Kick-Off zum Closure Report – das Projekt-Team zu unterstützen. Das Training fand „live“ statt: Teilnahme an Team-Projekt-Meetings mit anschließendem Feedback, am Telefon, Korrektur des E-Mailverkehrs, Unterstützung bei der Erstellung von Dokumenten, Einzeltrainings mit Team-Mitgliedern.

Das Ergebnis: Das Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Die Team-Mitglieder haben gezielt und sinnvoll ihren Projekt-Management-Wortschatz verbessert.

Der Nutzen: Durch die Integration der Trainings in den Alltag der Teilnehmer konnte das zeitlich eingespannte Team wertvolles Training erhalten, und zwar ohne trainingsbedingte Abwesenheitszeiten.

Für mehr Informationen zu meiner Arbeitsweise: Arbeitsweise

Neugierig?

Erfahren Sie mehr!

Meine Webseite verwendet Cookies, um sie für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehme ich an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der lernerleben.de-Webseite einverstanden sind.